Ein besonderes Jahr ist zu Ende!

Ein besonderes KiTa-Jahr geht im Juli zu Ende. Ein Jahr im Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen, ein Jahr im eingeschränkten Regelbetrieb, ein Jahr in der Notbetreuung, ein Jahr mit Betretungsverboten. Häufig wechselnde Formen der KiTa-Betreuung haben uns begleitet und auch wenn vieles wieder normal scheint ist es noch lange nicht wieder so, wie wir KiTa kennen und mögen.

Für unsere Maxis waren die Veränderungen am deutlichsten spürbar. Jedes KiTa-Kind freut sich auf die Dinge, die im Maxi-Jahr passieren, doch Corona hat vielen gar nicht oder nur eingeschränkt stattfinden lassen.  Das Frühstück mit der 1. Klasse musste ausfallen, Wuppi konnte erst sehr viel später als sonst in die KiTa kommen, die Unterrichtsbesuche in Klasse 1 vielen ganz aus und aus der Übernachtung wurde ein Abschiedsabend.

Doch wir haben es trotzdem geschafft an einem Tag als die Schule geschlossen hatte, diese mit den Maxis zu erkunden, wir hatte eine Schulranzenparty und am letzten Tag vor den Sommerferien konnten wir die Maxis aus der KiTa schmeißen!

Denn jetzt seid Ihr bereit das Nest „KiTa“ zu verlassen! Ihr habt Flügel bekommen und wir können und müssen Euch weiterziehen lassen! In diesem Sinne wünschen wir Euch allen einen tollen Start in der Schule!

Bedanken möchten wir uns bei allen Familien, die uns in dem vergangenen Jahr unterstützt haben und auf jede kurzfristige neue Regelung reagiert haben. Danke für alle verständnisvollen Gesten und Worte in dieser Zeit!

Im August startet nun das neue KiTa-Jahr. Wir freuen uns darüber das Levke Thomsen seit Mitte Juni unser Team unterstützt und blicken positiv und hoffnungsvoll in die Zukunft!

Alle neuen KiTa-Familien möchten herzlich bei uns willkommen heißen!